• Photovoltaik
  • E-Mobilität
  • Heizen

E-Auto auch ohne Garage zu Hause laden

Das E-Auto mit der eigenen Wallbox von zu Hause aus zu laden ist die sicherste und komfortabelste Möglichkeit. Auch wenn Sie keine Garage besitzen, können Sie Ihr Elektroauto von zu Hause aus laden.

Umsteigen von Öl auf Wärmepumpe

Laut Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) laden fast 90 Prozent aller Elektroautobesitzer ihr E-Auto zu Hause. Die Vorteile einer eigenen Wallbox, um das Elektroauto zu Hause laden zu können, sind überzeugend:

  • Das Elektroauto zu Hause zu laden, bedeutet gleichzeitig in einer sicheren Umgebung zu laden.

  • Das E-Auto zu Hause zu laden ist in der Regel viel billiger als am öffentlichen Ladenetz.

  • Es ist für den Akku schonender das Elektroauto zu Hause über einen längeren Zeitraum mit 11 kW zu laden als mit hoher Leistung an so genannten Schnelladern.

  • Durch eine genaue Abstimmung von Wallbox, E-Installation und Elektroauto wird das sichere Laden zu Hause gewährleistet.

  • Wenn das E-Auto zu Hause geladen wird, werden die Ladungen über den bestehenden Haushaltsstromvertrag abgerechnet. Zudem kann ein Elektroauto auch mit dem eigens erzeugten Sonnenstrom geladen werden, wenn eine PV-Anlage installiert ist. Das Laden mit Sonnenstrom steigert zudem den Eigenverbrauch, wodurch sich die Photovoltaikanlage schneller amortisiert. Mehr Infos dazu finden Sie unter: „E-Auto: Laden mit Sonnenstrom“.

Zu Hause laden ohne Garage

Auch ohne Garage können Sie Ihr Elektroauto sicher und bequem von zu Hause aus laden. Ein paar Dinge sollten jedoch beim Laden zu Hause ohne Garage unbedingt beachtet werden:

1. Schützen Sie beim Laden ohne Garage den Zugriff auf Ihre Wallbox

Achten Sie darauf, dass nur von Ihnen ausgewählte Elektroautos auf die Wallbox zugreifen können um das E-Auto zu laden. Besonders, wenn Sie keine Garage besitzen und die Wallbox damit auch für andere Elektroautobesitzer zugänglich ist, sollte das beachtet werden. Sie haben hier die Möglichkeit zwischen einer Wallbox mit Schlüssel oder Freischaltung per RFID-Karte zu wählen. Die Freischaltung der Wallbox per RFID-Karte ist vor allem in Wohnhäusern mit mehreren Parteien sinnvoll.

Kelag-Icon-Tipp
Hinweis: Auch die Kelag bietet individuelle oder Gemeinschaftslösungen für Wohnungseigentümer oder -mieter an. Je nach Lösung ist die Wallbox nur für Sie oder alle Mieter bzw. Eigentümer zugänglich. Sie möchten gerne mehr darüber erfahren?

Jetzt E-Auto zu Hause laden!

2. E-Auto ohne Garage zu Hause laden: Der richtige Standort für Ihre Wallbox zählt

Besitzer einer Garage werden nicht lange darüber nachdenken, wo die Wallbox für das E-Auto montiert werden soll. Wenn Sie keine Garage oder ein Carport besitzen, sollten Sie folgende Hinweise bei der Wahl des richtigen Standorts für Ihre Wallbox beachten:

  • Wird eine Wallbox für das Laden zu Hause nicht in einer Garage montiert, sollte sie zumindest spritzwassergeschützt sein.

  • Auch ohne Garage oder Carport sollte eine Wallbox vor Regen, Schnee und direktem Sonnenlicht geschützt sein. Am besten Sie bringen eine kleine Überdachung über Ihrer Ladebox an.

  • Um den Ladevorgang zu Hause so komfortabel wie möglich zu halten, bringen sie die Wallbox am besten auf der gleichen Seite wie die Ladebuchse des Elektroautos an. Auch die Länge des Ladekabels ist wichtig, um das Laden so flexibel wie möglich zu gestalten. Wählen Sie daher vor dem Kauf die richtige Kabellänge. Die Kabellängen variieren zwischen vier und sechs Metern.

3. Rechtliche Bestimmungen für das Laden zu Hause

Wohnen Sie in einem Wohnhaus mit mehreren Parteien, so müssen Sie das Einverständnis aller Parteien einholen, bevor Sie eine eigene Ladebox installieren. Für Besitzer eines Einfamilienhauses fällt dies ob mit oder ohne Garage natürlich weg.

Sie möchten Ihr Elektroauto in Zukunft ganz einfach und bequem von zu Hause aus laden? Mehr Infos erhalten Sie unter: „Elektroauto: Die Wallbox für zu Hause – die wichtigsten Informationen“ oder von unseren Kelag-Experten.

Jetzt Termin vereinbaren

# E-Mobilität
Teilen Sie diesen Artikel via:

PASSENDES HEIZSYSTEM GESUCHT?

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Heizsystem? Die wichtigsten Informationen finden Sie hier:

Mehr zu diesem Thema

HABEN SIE FRAGEN?

Dann kontaktieren Sie uns! Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zum Thema Photovoltaik, E-Mobilität oder Heizen!